Kronen

You are here

Kronen überdecken den ganzen großflächig zerstörten Zahn und umfassen ihn zirkulär. Vom Außen gesehen sollten sie der verloren gegangenen Zahnform entsprechen und ein funktionstüchtiges Kauflächenrelief aufweisen. Kronen dienen auch der Versorgung im Sinne einer Stabilisation von wurzelkanalbehandelten Zähnen (zwingend erforderlich).

Metallfreie Vollkeramikkronen

Bis vor wenigen Jahren wurden Vollkeramikkronen in erster Linie für Frontzähne (Schneidezähne und Eckzähne) eingesetzt, da das Bruchrisiko der Keramik im stark belasteten Seitenzahnbereich (Molaren) sehr hoch war. Diese Kronen wurden damals Jacketkronen genannt. Für eine solche Jacketkrone musste man den Zahn seinerzeit sehr stark abschleifen, um eine genügende Schichtdicke der Keramik zu erzielen. Heute kann man völlig metallfreie Vollkeramikkronen und -brücken herstellen, die den Belastungen des Kaudrucks in jeder Weise gewachsen sind. Es ist auch nicht mehr nötig, für Vollkeramikkrone den Zahn stärker als sonst abzuschleifen. Das Schlüsselwort für diesen Fortschritt heißt Zirkon: Keramikgerüste aus Zirkondioxid (ZrO2), auch Zirkonium genannt, weisen extreme mechanische Festigkeitswerte auf und können mit den härtesten Metallen mithalten. Das weiße Zirkongerüst wird mit computergesteuerten CAD/CAM-Fräsgeräten aus einem Zirkonblock herausgefräst und anschließend mit zahnfarbenem Porzellan individuell verblendet.

Vollkeramikkronen sind wegen ihrer überragenden Ästhetik anerkannt, da das Licht nicht nur reflektiert wird, sondern auch wie beim natürlichen Zahn eine echte Transparenz (Durchscheinen) stattfindet. Dieser Effekt qualifiziert die Porzellankrone besonders für den Frontzahnbereich, wobei auch kleinere Form- und Stellungskorrekturen möglich sind.

Ein weiterer Vorteil der metallfreien Konstruktion ist der zahnfarbene Kronenrand, der nicht unbedingt unter das Zahnfleisch verlegt werden muss. Dadurch kommt es nicht zu kronenrandbedingten Zahnfleischirritationen oder -rückgang.

Keramik (Porzellan) ist ein höchst bioverträglicher Werkstoff, der kein allergenes Potential hat, also keine Allergien auslöst. Dies kann für Allergiker ein echter Vorteil sein.

Metallkeramikkronen

Die "klassische" Metallkeramikkronen (VMK = Verblend-Metall-Keramikkronen) bestehen aus einer dem Zahn präzise angepassten Metallkappe, die außen vollständig mit zahnfarbener Keramik (= Porzellan) verkleidet ist. Durch das Aufbrennen der Keramik im Ofen entsteht ein höchst starker chemischer Verbund zwischen Metall und Porzellan. Die VMK-Technik ist seit vielen Jahrzehnten bestens bewährt und auch heute noch bestehen die meisten der weltweit eingesetzten Kronen und Brücken aus Metallkeramik. Ein grundsätzlicher Nachteil ist die Lichtundurchlässigkeit des Metallgerüstes, die es erschwert, die Transparenz eines natürlichen Zahnes zu imitieren. Trotzdem kann ein guter Zahntechniker mit der VMK-Technik sehr ansprechende ästhetische Resultate erzielen. Es ist nur wichtig, dass die verwendeten Metall-Legierungen absolut biokompatibel und mundbeständig sind. Das ist bei im Ausland hergestelltem Zahnersatz manchmal nicht der Fall oder nicht überprüfbar, was für uns ein guter Grund ist, nur in Österreichischen Qualitätslabors hergestellten Zahnersatz einzusetzen.

Brücke

Wie der Name bereits bezeichnet, dienen sie dazu, eine durch Zahnverlust entstandene Lücke in der Zahnreihe zu schließen bzw. „zu überbrücken“. Hierzu müssen aber unter Umständen zwei intakte Pfeilerzähne substanzopfernd beschliffen werden. Deswegen wird heute immer mehr die Lückenversorgung über Einzelzahnimplantate bevorzugt.

Wir verwenden in erster Linie Zirkondioxid für unsere Brücken. Das Zirkondioxid ist von allen Zirkonkeramiken die härteste und damit die hochwertigste. Es wird nach Laservermessung des Modells computergesteuert, aus einem industriell hergestellten Block gefräst und stellt den Träger für die individuelle Gestaltung der Krone mit Verblendkeramik in Ihrer eigenen (oder gewünschten) Zahnfarbe. Sie haben bisher jede Brücke oder Verblendung durch starkes Beissen zerstört? Kein Problem. Wir fertigen Ihnen die seit kurzem herstellbare Vollzirkonbrücke an. Selbstverständlich in Ihrer individuellen Zahnfarbe.

Unsere Kronen sind hochfest, ästhetisch und gehen in allen Anforderungen den heutigen Standards voraus.